Rorschachs Tagebuch

Debian nativ auf dem Neo Freerunner August 17, 2008

Filed under: Neo Freerunner,OpenSource — Rorschach @ 16:40
Tags: , , , ,

Dieses Wochenende wurde Debian nativ für das Neo Freerunner freigegeben. D.h. vollen Zugriff auf das Debian-Repository (> 20000 Pakete) und eine zumindest für mich gewohnte Arbeitsumgebung.

Debian on NeoFreerunner Main-Screen

Die Installation und weitere Informationen kann man diesem Wiki-Artikel entnehmen: http://wiki.openmoko.org/wiki/Debian . Ist eigentlich ziemlich einfach und straight-forward. Man sollte dabei dran denken, dass Debian mehr Festplattenplatz als OpenMoko, Qtopia oder FSO benötigt und deswegen auf einer SD-Karte installiert wird. Die mit dem Neo mitgelieferte mit ihren 512MB ist dabei recht schnell voll und man sollte sich lieber eine grössere zulegen. Ich werd mir die Tage eine 8GB Karte kaufen.

Als Mobile-Anwendung läuft Zhone auf dem Handy, was von FSO schon bestens bekannt ist.

Einige Probleme wie das suspend Problem mit dem „white screen of death“ (WSOD) sind auf Debian genauso vorhanden, wie auf den anderen Images. Es liegt wohl am Kernel..

Ich hab mir (siehe Screenshots) ein kleines Debian-Theme für Zhone gebastelt. Dafür muss man die /usr/share/zhone/zhone.edj editieren. Wie das geht kann man hier erfahren.

Debian on Neo Freerunner Screen-lock

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s