Rorschachs Tagebuch

Neues Flash-Plugin in Intrepid lässt endlich den Firefox nichtmehr abstürzen Oktober 16, 2008

Filed under: Linux,Ubuntu — Rorschach @ 17:57
Tags: , , ,

Gerade den Rechner eingeschaltet und die täglichen Updates für Intrepid installiert und was kam da rein? Das flashplugin-nonfree (10.0.12.36ubuntu1), kurz gesagt die neuste Version des von Adobe gestern erst veröffentlichten Flashplayer.

Und ich kann erfreuliches berichten: firefox (3.03) stürtzt nichtmehr ab! Ich meine die meisten werden es kennen. Früher gingen ein oder zwei Youtube-Videos und spätestens beim dritten stürtzte das Flash-Plugin ab und riss den Browser gleich mit sich in den Tod. Doch egal welche Flash-Seiten ich gerade ausprobiert hatte, Firefox wollte partout nichtmehr abstürtzten.

Es gibt also endlich nach Jahren eine benutzbares Flash-Plugin für den Firefox unter Linux. Leider jedoch proprietär😦 Doch die Zukunft von Gnash lässt Licht am Ende des Tunnels erhoffen.

 

24 Responses to “Neues Flash-Plugin in Intrepid lässt endlich den Firefox nichtmehr abstürzen”

  1. Bart Says:

    Na bis jetzt macht Adobe noch Flash oder🙂 Was schön ist das Flash jetzt auch genauso gut funzt wie unter anderen Systemen (z.B. Transparenz funktioniert jetzt).

  2. clinx Says:

    Seit wann ist der Flash Player von Apple? swfdec ist übrigens erwähnenswert.

  3. ComputerAlex Says:

    Dumme Frage, aber seit wann stellt Apple den Flashplayer her? Ich dachte, es sei immer Adobe?

  4. ki Says:

    Jap, kann ich bestätigen.
    => Statt Apple meinst du aber warscheinlich Adobe😉

  5. Anonymous Says:

    Der Flashplayer ist von Adobe, nicht von Apple.

  6. mogli Says:

    Kleine richtigstellung: Flash ist nicht von Apple, sondern von Adobe😉
    Da hat wohl jemand gerade die neuen Notebooks im Kopf gehabt😀

  7. ditsch Says:

    Ähm, Apple sind die anderen, der Flashplayer kommt von Adobe.😉

  8. Natural Says:

    Apple?😉

  9. Marc Says:

    Soll wohl Adobe heißen😉 Apple macht anderes proprietäres Zeug.

    Ne Frage: Könntest Du für mich was testen? Geh mal bitte auf http://www.symantec.com und fahr oben rechts über den Link „United States“. Öffnet sich der Layer dann über dem Flash, oder davor?

  10. flo Says:

    Sehr ärgerliches Problem gewesen. Das stimmt. Allerdings ist es von Adobe und nicht Apple😉.

    Gruß,
    flo

  11. Dennis Says:

    flash kommt so weit ich weiß nicht von apple😉

  12. drakesoft Says:

    „des von Apple gestern erst veröffentlichten Flashplayer“ ich würde mal sagen das adobe den Flashplayer veröffentlicht.

  13. cha Says:

    Ähm… „[…]kurz gesagt die neuste Version des von Apple gestern erst veröffentlichten Flashplayer. […]“

    Apple? FAIL.

  14. Dominic Says:

    Hier (http://www.uburocks.com/2008/08/18/flash-is-fixed-in-ubuntu/) ist beschrieben, wie das Problem auch unter Hardy gelöst werden kann. Funktioniert super. Ist halt wieder ein wenig gefummel, aber hatte seit der Änderung keinen Absturz mehr. Umso besser, dass es bei Intrepid gelöst worden ist.

  15. Kevin Says:

    Der Flashplayer ist nicht von Apple, sondern von Adobe.

  16. katze_sonne Says:

    Ähmm… Flash ist von Apple? Oder doch leiber Adobe?😉

    Aber schön ist es trotzdem, dass endlich ein NICHT ABSTÜRZENDES Flash-Plugin existier… Obwohl: Ich habe bis jetzt mit Gnash noch schlechtere Erfahrungen gemacht als mit dem (alten) Flash-Plugin.

    Übrigens: Ein Wunder, dass Windows Version und Linux Version GLECIHZEITIG erscheinen😉

  17. flows Says:

    Jaaa, aber immer noch ohne (offizielle) 64Bit-Unterstützung. Obwohls mit dem NSPluginWrapper ganz gut läuft, schade.

  18. kaikashi Says:

    Hi, du meinst doch wohl das Flash-Plug-In von Adobe und nicht von Apple, oder?

  19. rue Says:

    Leider gibt’s ja wohl noch keine x64-Version von Flash 10😦

    Flash ist von Adobe, nicht Apple

  20. Rorschach Says:

    Danke an alle, die mich hier und per PN auf meinen kleinen Vertipper aufmerksam gemacht haben🙂

    Das ehemalige Macromedia Flash, ist das heutige Adobe Flash und gehört natürlich Adobe und nicht Apple.

    @Marc: Wenn ich mit der Maus über „United States“ hovere dann erscheint der Tab im Vordergrund. Also ich kann dann auf ganz viele andere Länder klicken.

  21. Marc Says:

    @Rohrschach: Na endlich klappt das dann auch. Endlich. Danke Dir fürs Nachschauen.

  22. Appel ;-) Says:

    Naja ein Kommentar hätte es auch getan…

  23. DeeZiD Says:

    Stimmt,
    außerdem kann man endlich flüssig Videos auf Exposureroom oder Vimeo in 720p schauen!

    Gruß Dennis

  24. Hauke Says:

    Sehr cool. Ich versteh zwar nicht, was ich gemacht habe, aber endlich ist dieses nervige Problem gelöst. Vielen Dank!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s