Rorschachs Tagebuch

Fehlermeldungen im MPlayer deaktivieren Januar 29, 2009

Filed under: Linux — Rorschach @ 12:28
Tags: , , , ,

MPlayer hat die unangenehme Standardeinstellung, dass es einen selbst über die unwichtigsten Fehlermeldungen während dem Schauen eines Videos benachrichtigt.

Während dies beim MPlayer in der Konsole einfach nur zu Konsolen-Ouput führt:

overflow in spectral RLE, ignoring 0.063 39/ 39 1% 0% 0.8% 0 0
overflow in spectral RLE, ignoring 0.012 56/ 56 ??% ??% ??,?% 0 0
overflow in spectral RLE, ignoring 0.025 59/ 59 ??% ??% ??,?% 0 0
overflow in spectral RLE, ignoring 0.011 62/ 62 ??% ??% ??,?% 0 0
overflow in spectral RLE, ignoring 0.011 66/ 66 ??% ??% ??,?% 0 0
overflow in spectral RLE, ignoring 0.006 68/ 68 ??% ??% ??,?% 0 0
overflow in spectral RLE, ignoring 0.020 72/ 72 ??% ??% ??,?% 0 0
overflow in spectral RLE, ignoring 0.006 81/ 81 ??% ??% ??,?% 0 0
overflow in spectral RLE, ignoring 0.020 83/ 83 ??% ??% ??,?% 0 0
overflow in spectral RLE, ignoring 0.010 85/ 85 ??% ??% ??,?% 0 0
overflow in spectral RLE, ignoring 0.019 99/ 99 ??% ??% ??,?% 0 0

, ist es bei gmplayer noch viel nerviger da man dann das ganze in einem extra Fenster während dem Schauen des Videos präsentiert bekommt, welches bestätigt werden möchte:
mplayer-error-01
Andere nervige Fehlermeldungen die ich bei manchen Videos bekomme sind zum Beispiel:
mplayer-error-02
und
mplayer-error-03

All diese Fehlermeldungen halten MPlayer nicht davon ab das Video abzuspielen. Sie sind also einfach nur nervig. gmplayer bietet in seinem GUI aber leider keine Möglichkeit dies abzustellen. Es gibt jedoch zwei Konfigurationsoptionen welche man in die ~/.mplayer/config eintragen kann und einen vor solch nervigen Fenstern bewahren. Dies ist einmal:

really-quiet="1"

und zum anderen:

msglevel="all=0"

Man benötigt nur eine der beiden Optionen, ich möchte trotzdem beide kurz vorstellen. Die really-quiet Option stellt einfach sogut wie jeden MPlayer-Output ab. Hier der Ausschnitt aus der manpage:

       -really-quiet (siehe auch -quiet)
              Zeige noch weniger Ausgaben und Statusmeldungen an als mit -qui‐
              et.  Verhindert außerdem Dialoge mit Fehlermeldungen in der GUI.

Mit der msglevel Option hingegen lässt sich zwischen verschiedenen MPlayer-Meldungen unterscheiden:

       -msglevel <all=:=:...>
              Steuert die Ausführlichkeit der Ausgabe für jedes einzelne  Mod‐
              ul.  Das 'all'-Modul steuert alle nicht explizit auf der Komman‐
              dozeile angegebenen Module.  Siehe  '-msglevel  help'  für  eine
              Liste der verfügbaren Module.
              ANMERKUNG: Manche Meldungen werden ausgegeben, bevor die Komman‐
              dozeile eingelesen wird, und bleiben  daher  von  -msglevel  un‐
              berührt.   Um  diese  Meldungen  zu  kontrollieren, musst du die
              Umgebungsvariable MPLAYER_VERBOSE verwenden, für  Details  siehe
              deren Beschreibung unten.
              Verfügbare Levels:
                 -1   Absolute Stille
                 0    Nur fatale Fehlermeldungen
                 1    Fehlermeldungen
                 2    Warnmeldungen
                 3    Kurze Hinweise
                 4    Informationen
                 5    Statusmeldungen (Standard)
                 6    Ausführliche Meldungen
                 7    Debuglevel 2
                 8    Debuglevel 3
                 9    Debuglevel 4

Wer also einfach alle Meldungen deaktivieren möchte nimmt really-quiet und wer manche zulassen möchte kann sich mit msglevel selbst was basteln.

Man sieht an der Manpage auch, dass man diese Optionen nicht nur wie ich oben gezeigt habe in die config Datei eintragen, sondern auch nur für einzelne Videos als Parameter in der Kommandozeile übergeben kann.

Da ich keine Meldungen erhalten möchte und dies bei keinem Video, habe ich bei mir die really-quiet Option wie oben beschrieben in die Konfigurationsdatei eingetragen und werde seitdem nichtmehr beim Anschauen von Videos von nervigen Fenstern belästigt.

 

2 Responses to “Fehlermeldungen im MPlayer deaktivieren”

  1. finrik Says:

    Danke für den Tipp! Werd ich gleich mal ausprobieren.

  2. mimzy Says:

    Hi,wo muß man den Flag genau in /etc/mplayer/mplayer.conf setzen….?
    Danke


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s